Aschermittwoch - Aschekreuz - Fastenzeit

 
 
 

2 Aschermittwoch Bildgröße ändern

Halden, 13.02.2013 

Aschermittwoch, das Ende der Karnevalszeit? Ja, aber die Bezeichnung Aschermittwoch kommt auch sogleich von dem Brauch, am Aschermittwoch in der Messfeier die Asche von verbrannten Palmzweigen des Vorjahres zu segnen und die Gläubigen mit einem Kreuz aus dieser Asche auf die Stirn zu zeichnen. Diese Tradition stammt bereits aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Der Priester spricht bei der Zeichnung mit dem Aschekreuz zu jedem Einzelnen die Worte: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist, und zum Staub zurückkehrst“. Mit diesem Ritual soll der Mensch an seine Vergänglichkeit erinnert und zur Umkehr aufgerufen werden. In der katholischen Kirche ist der Aschermittwoch ein strenger Fastentag.

Primär kennzeichnet der Aschermittwoch den Zeitpunkt des Beginns der Leidensgeschichte des Herrn, den Beginn der Passionszeit. Die sogleich damit von altersher vorgegebene Fastenzeit dauert dann von Aschermittwoch bis Karsamstag. Die Tage des Fastens sollen die Gläubigen an die 40 Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte. Die Fastenzeit umfasst insgesamt 46 Kalendertage, wobei die 6 Sonntage (1.- 5. Fastensonntag und Palmsonntag) in der Tradition vom strengen Fasten ausgenommen sind; die Sonntage gehören seit der Synode von Benevent (1091) nicht mehr dazu, es bleiben daher genau 40 Fastentage. Mit dem Fasten ist die teilweise Enthaltung von Essen und Trinken gemeint, welche den religiösen Hintergrund hat, Körper und Geist zu reinigen und auf die Begegnung mit Gott vorzubereiten.

Die vierzigtägige Passionszeit lädt ein innezuhalten und das eigene Leben zu bedenken. Wer dabei freiwillig auf Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch verzichtet, auf schädliche Gewohnheiten oder Dinge, von denen er abhängig ist, setzt sich der Wüste seiner eigenen Schwächen aus. Dabei kann jeder Mensch die Erfahrung einer neuen Freiheit machen, mehr Lebensqualität gewinnen und sich die Frage nach Gott neu stellen.

Hierzu auch ein kleines Video des NDR mit dem Titel:

Fastenzeit - Die närrische Zeit endet, das Fasten beginnt.    Bitte hier klicken Verwirrt

 3 Aschermittwoch Bildgröße ändern

 

 

Zusätzliche Informationen